Zwischenprüfung der Modularen Truppausbildung

23. Juli 2021
Ausbildung
Auf die Truppmannausbildung folgt nun der Truppführer

Baiersdorf (DB4/2) 23.07.2021 / 18:00 Uhr: Zur Zwischenprüfung der modularen Truppausbildung MTA standen am gestrigen Freitag insgesamt 18 angehende Feuerwehrfrauen und -männer den Prüfern Manfred Schattan (KBI), Stefan Brunner (KBI), Christian Bühl (KBM) und Jens Hammerl (KBM) gegenüber. Im Feuerwehrgerätehaus der FF Baiersdorf begann der schriftliche Teil mit den feuerwehrtechnischen Fragen. Hier wurden von den Prüflingen aus Baiersdorf, Hagenau, Wellerstadt, Igelsdorf und Bubenreuth sehr gute Ergebnisse erzielt. Im Anschluß standen die Löschfahrzeuge für die praktische Prüfung mit der nötigen feuerwehrtechnischen Beladung zur Verfügung. Technisches Gerät zur Brandbekämpfung, wie der richtige Einsatz eines Hohlstrahlrohrs oder Feuerlöschers, sowie deren Merkmale mussten den Prüfern erklärt werden. Auch die Kommunikation mit dem Digitalfunkgerät soll gelernt sein, sowie dessen Funktion. Durchführung von Knoten und Stichen mittels Feuerwehrleine wurden geprüft sowie viele verschiedene Aufgaben, die im Feuerwehreinsatz ständig abverlangt und später routiniert eingesetzt werden sollen. KBI Manfred Schattan und KBI Stefan Brunner mit den Prüfern der Inspektion konnten am Ende allen Teilnehmern zu Ihrem Bestehen gratulieren. Nach dem Erlernen der Grundtätigkeiten in der Feuerwehr und der nun folgenden Umsetzung des Ausbildungs- und Übungsteils, die den neuen Feuerwehrfrauen und -männern bevor steht, folgt dann die Abschlussprüfung zum letzten Modul mit der Qualifikation zum Truppführer/in.


Bericht/Bilder: Jochen Schuster, Pressestelle KFV Erlangen-Höchstadt e.V.