LKW umgekippt - Fahrer eingeschlossen

Als ein Sattelzug am Mittwochmorgen kurz vor halb Fünf auf der A3 Steigerwald in Richtung Würzburg von der Straße abkam und umkippte, wurde der Fahrer in seiner Kabine eingeschlossen.
Die Feuerwehr befreite ihn mit Herausnehmen der Frontscheibe und Einsatz einer Rettungsschere. Schwerverletzt kam er in ein Krankenhaus. Die Autobahn war teils komplett gesperrt. Neben den Feuerwehren Wachenroth, Höchstadt/Aisch, Mühlhausen und Frimmersdorf und der Kreisbrandinspektion, kam die FF Schlüsselfeld aus der Gegenrichtung an die Einsatzstelle.
Ein Fachberater des Technischen Hilfswerk Baiersdorf beurteilte die Bergungsmaßnahmen vor Ort und leitete diese ein.
Nach der Rettung des Verunfallten, wurde die Fahrbahn teils wieder freigegeben und der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Die Feuerwehr war mit insgesamt knapp 50 ehrenamtlichen Kräften vor Ort, setzte hydraulisches Rettungsgerät ein und fing auslaufende Betriebsstoffe auf.
 

Bericht/Bilder: KBM S. Weber,
Pressesprecher - Kreisbrandinspektion ERH

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 4 - VU LKW, Person eingeklemmt
Einsatzstart 2. November 2022 04:26
Alarmierte Einheiten FF Wachenroth
FF Mühlhausen
FF Höchstadt/Aisch
FF Frimmersdorf
FF Schlüsselfeld (Lk.BA)
ERH 2 - stv. KBR Brunner
ERH 5 - KBI Schwab
ERH 5/1 - KBM Kauppert
ERH 1/4 - KBM Weber (Pressesprecher)
THW Fachberater (OV Baiersdorf)
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei