Brennt Wohnmobil am Gebäude

Fahrzeugbrand am Gebäude hieß es am Freitagnachmittag um 13:38 Uhr in Eckenhaid.

Als die alarmierten Feuerwehren Eckenhaid und Eschenau an der Einsatzstelle eintrafen, stand der Motorraum eines Wohnmobils in Vollbrand. Passanten unternahmen noch Löschversuche mittels Pulverlöscher, was jedoch keinen Erfolg brachte. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und verhinderte ein Übergreifen auf unmittelbar angrenzende Gebäude.

Der Dichte Rauch zog teilweise durch eine Lüftungsanlage der Kühlung in ein benachbartes Lebensmittelgeschäft, welches im weiteren Verlauf von der Feuerwehr inspiziert und gründlich belüftet wurde. Zu einer Beeinträchtigung der Räumlichkeiten kam es jedoch nicht.Im Wohnmobil fand man eine Propangasflasche, die rasch in Sicherheit gebracht werden konnte. Bis sämtliche stromführende Quellen im Fahrzeug gefunden und abgeklemmt wurden, kamen die Besitzer des Fahrzeugs zur Stelle. Verletzt wurde niemand, die genaue Brandursache wird durch die Polizei geklärt.

An die Einsatzstelle kamen auch Kreisbrandrat Rocca, Kreisbrandinspektor Stefan Brunner, sowie der zuständige Kreisbrandmeister Sven Menger. Ebenso war der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen vor Ort.

 

Bericht / Bilder: KBM Sebastian Weber, Pressesprecher Kreisbrandinspektion ERH

Einsatzart Brand
Alarmierung B3 / Feuer am Gebäude
Einsatzstart 23. Oktober 2020 13:38
Alarmierte Einheiten FF Eckenhaid
FF Eschenau
ERH 1 - KBR Rocca
ERH 4 - KBI Brunner
ERH 4/3 - Menger
ERH 1/4 - KBM Weber (Pressesprecher)
Polizei
Rettungsdienst