Bagger beschädigte Gasleitung

Aufregung in Forth (Markt Eckental) am Nachmittag des 25. Mai, als ein Bagger in einem Privatgrundstück eine Gasleitung beschädigte.

Gas strömte hörbar aus, sodass die Feuerwehren Forth, Eschenau und Heroldsberg zu einem ABC3 Gefahrguteinsatz alarmiert wurden. Die Kreisbrandinspektion als auch ein Fachberater der Feuerwehr für Gefahrstoffe war ebenfalls vor Ort.
Schnell konnte jedoch die abgerissene Leitung mit einer speziellen Klemme durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz abgedrückt werden, bevor der verständige Energieversorger an der Einsatzstelle eintraf.
Dieser überprüfte die Sachlage fachgerecht und stellte die Dichtigkeit des Lecks sicher. Ein weiterer Fachberater des Technischen Hilfswerk war ebenfalls mitalarmiert.

Zur Zeit des Einsatzes wurde der Brandschutz sichergestellt und weiträumig abgesperrt.

Für die Feuerwehr war der Einsatz demnach relativ rasch beendet.
 

Bericht/Bilder: KBM S. Weber, Pressesprecher Kreisbrandinspektion ERH

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung ABC3 - Gasaustritt
Einsatzstart 25. Mai 2020 15:35
Alarmierte Einheiten FF Forth
FF Eschenau
FF Heroldsberg
ERH1 - KBR Rocca
ERH4 - KBI Brunner
ERH 4/3 - KBM Menger
ERH 1/2 - KBM Simon (UG-ÖEL)
ERH 1/4 - KBM Weber (Pressesprecher)
ERH 1/1 - KBM Püttner (Gefahrgut)
THW Fachberater
Polizei
Rettungsdienst