Gartenhütte niedergebrannt

Am Nachmittag des 21. März kam es in Eckenhaid zu einem Brand einer Gartenhütte, die aus bislang ungeklärter Ursache ausbrannte.
Nachdem die Integrierte Leitstelle kurz nach halb vier die Feuerwehren Eckenhaid und Eschenau alarmierte, konnte das Feuer rasch abgelöscht werden.
Ein Aufwand entstand nach dem Einsatz durch die kontaminierte Einsatzkleidung, da der Schuppen mit Faserzementplatten gedeckt war, was im Zweifelsfall für Atemwege eine gesundheitliche Gefährdung darstellt.
Unter weiteren Maßnahmen wurde den eingesetzten Kräften nach der Brandbekämpfung unter Schutzausrüstung vor Ort die Einsatzkleidung entnommen und in dafür vorgesehene Säcke verpackt. Die Einsatzkleidung wird demnach im Anschluss sorgfältig gereinigt und von Schadstoffen befreit. 
Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
 

Bericht: KBM S. Weber, Pressesprecher Kreisbrandinspektion ERH
Bild: Redaktion Eckentaler Wochenblatt (au)

Einsatzart Brand
Alarmierung B2 / im Freien / Gartenhütte
Einsatzstart 21. März 2020 15:38
Alarmierte Einheiten FF Eckenhaidt
FF Eschenau
ERH 4 - KBI Brunner
ERH 4/3 - KBM Menger
ERH 1/4 - KBM Weber (Pressesprecher)